https://www.menorcalive.de/media/topfotos/topimage-menorca-01.jpg

Son Bou

Google Anzeigen


Son Bou mit einer Länge von etwa 2,5km gilt als der größte Sandstrand an der Südküste von Menorca. Ein Feuchtgebiet, eine alte Basilika sowie die Feriensiedlungen Sant Jaume di Mediterrani und Torre Soli flankieren die Playa de Son Bou.

Sonnenanbeter freuen sich über geschützte Ecken in den angrenzenden Dünengürtel und das einladende Meer, das zur Erfrischung lockt.

Zwei große Hotelkomplexe direkt an der Playa de Son Bou sowie die Ferienanlagen und Bungalows der Urlaubssiedlungen oberhalb des Strandes bieten Komfort.

Natur, Kultur und herrlicher Strand

Kulturell Interessierte finden im Osten des Strandes die Überreste des Sakralbaus Basilica de Son Bou aus dem 5. Jahrhundert. Man geht davon aus, dass die zahlreichen Felshöhlen in der Umgebung frühen Bewohnern als Wohnstatt dienten.

Naturfreunde finden auf Strandwanderungen und bei Tierbeobachtungen in dem ursprünglichen Feuchtgebiet Prat de Son Bou ihr Glück.

Feuchtgebiet Prat de Son Bou

Die Playas de Son Bou werden durch einen niedrigen Dünengürtel von dahinter gelegenen Feuchtgebiet Prat de Son Bou abgetrennt. Aufgrund seiner artenreichen Flora und Fauna gilt das gut 80 Hektar große, sumpfige Gelände als besonders schützenswert.

Tiefen Sturzbachschluchten, die Wasser- und Greifvögeln ideale Lebensbedingungen, gehören ebenso zu dem Prat de Son Bou.

Google Anzeigen